Ist ExpressVPN gut für Torrents & p2p? (Vor- / Nachteile & Alternativen)

ExpressVPN Torrent-Handbuch

ExpressVPN ist ein beliebter (aber teurer) Premium-VPN-Anbieter. Sie erlauben Torrents / p2p, aber ist ExpressVPN gut für Torrents und das Herunterladen von Torrents? Darauf werden wir in diesem Artikel eingehen.

Wir werden diskutieren:

  • Die wichtigsten Funktionen von ExpressVPN
  • Ihre Protokollierungsrichtlinie (Datenschutzrichtlinie)
  • Erlaubt ExpressVPN Torrents??
  • Wie können Sie ExpressVPN mit uTorrent, Vuze oder Deluge verwenden?
  • Gibt es bessere (oder billigere) ExpressVPN-Alternativen??

Lass uns anfangen.

Bild

ExpressVPN erlaubt Torrents / p2p, aber sind sie Ihre beste Wahl?

Einführung in ExpressVPN

ExpressVPN ist ein Premium-VPN-Dienst auf den Britischen Jungferninseln (BVI). Sie sind bekannt für ihre hohen Geschwindigkeiten, exzellente Software und soliden technischen Support. Natürlich hat dies auch einen Preis, und selbst der billigste Plan liegt bei über 8 USD / Monat.

Hier sind die Gründe, warum Benutzer ExpressVPN abonnieren…

Schnell: ExpressVPN behauptet, das schnellste VPN der Welt zu sein. Ich bin mir nicht sicher, ob das stimmt, aber sie sind definitiv überdurchschnittlich schnell. Die Server sind relativ überfüllt.

Ausgezeichnete Software: Die benutzerdefinierte VPN-Software von ExpressVPN (Mac, Windows, iOS, Android) ist von höchster Qualität. Es gehört definitiv zu den 4 oder 5 besten überhaupt und ihr mobiler Client hebt sich wirklich von den Mitbewerbern ab.

Top ExpressVPN Funktionen

  • 256-Bit-Verschlüsselung: (höchste Stärke)
  • 4 VPN-Protokolle: (OpenVPN, PPTP, L2TP, SSTP)
  • Notausschalter: (Eine Kill-Switch-Sicherheitsfunktion, die für Torrents nützlich ist. Sie verhindert IP-Lecks, wenn der VPN ausfällt.)
  • Keine IP-Adressprotokolle: (Dies ist gut für die Privatsphäre von Torrents, aber sie sind immer noch kein echtes Zero-Log-VPN.
  • Benutzerdefinierte VPN-Software: Hervorragender VPN-Client für alle wichtigen Plattformen verfügbar

Erlaubt ExpressVPN Torrents??

Dies ist die wichtigste Frage, die beim Kauf eines VPN für Torrents zu beantworten ist. Wir haben den technischen Support direkt gefragt, ob ExpressVPN P2P / Torrents zulässt.

Die Antwort?
Ja. ExpressVPN ermöglicht Torreting und P2P-Filesharing

Beschränkungen:
ExpressVPN beschränkt p2p / Torrent-Downloads nicht auf bestimmte Serverstandorte. Sie können jeden gewünschten Server oder jedes gewünschte Land verwenden.

ExpressVPN-Protokollierungsrichtlinie / Datenschutzrichtlinie

Wenn Sie eine der anderen Anleitungen im Torrent VPN-Handbuch gelesen haben, wissen Sie, dass unsere wichtigsten Überprüfungskriterien bei der Auswahl eines Torrent-freundlichen VPN sind:

."Führt das VPN Protokolle??"

Im Allgemeinen empfehlen wir nur echte ‘Zero-Log’-VPN-Anbieter zum Herunterladen von Torrents, da diese ein Höchstmaß an Datenschutz bieten (ohne zusätzliche Kosten)..

Die Protokolle, die uns am meisten interessieren, sind IP-Adressprotokolle (zeichnet das VPN auf, von welcher IP-Adresse aus Sie auf ihre Server zugreifen und welche IP Ihnen zugewiesen wurde)?.

Es stellt sich heraus, dass ExpressVPN einige minimale Verbindungsprotokolle führt, diese jedoch möglicherweise nur Informationen enthalten wie:

  • Die Dauer der Verbindung
  • Die übertragene Datenmenge (in KB)
  • Das verwendete Protokoll usw….

Was ist also mit IP-Adressen??

Leider ist die Antwort nicht ganz klar. In der Vergangenheit hat ExpressVPN angegeben, dass sie keine IP-Adressen protokollieren, jedoch ihre Nutzungsbedingungen Derzeit werden IP-Adressen überhaupt nicht erwähnt. Die einzige Erwähnung ihrer Protokollierungsrichtlinie erfolgt auf einer ihrer Zielseiten:

Bild

Wie Sie sehen können, ist die Liste der Dinge, die sie nicht klar protokollieren listet keine IP-Adressen auf. Wir können nur davon ausgehen, dass dies bedeutet, dass ExpressVPN kein wirklich “logloses” VPN ist, es sei denn, sie verpflichten sich öffentlich zu einer solchen Richtlinie in ihrer Datenschutzrichtlinie.

ExpressVPN-Alternativen

ExpressVPN erlaubt Torrents, aber es gibt einige Gründe, warum Sie Alternativen in Betracht ziehen sollten:

  1. ExpressVPN führt Metadatenprotokolle, Sie sind also kein wirklich logfreies VPN
  2. ExpressVPN ist teuer. 1-Jahres-Abonnements kosten fast dreimal so viel wie PIA (was nur 3,33 USD / Monat kostet).

Hier sind einige hervorragende Alternativen zu ExpressVPN, die wir wirklich mögen…
.

NordVPN (75% sparen)

Bild

Null Protokolle
256-Bit-Verschlüsselung
Socks5 Proxy enthalten
SmartDNS integriert
Funktioniert mit Netflix

Holen Sie sich NordVPN »

NordVPN hat sich schnell zu unserem bevorzugten Allround-VPN entwickelt. Es macht alles und zu einem günstigeren Preis als selbst günstige VPNs wie Private Internet Access.

NordVPN ist vollständig kompatibel mit Netflix (und über 50 anderen Streaming-Diensten). Sie sind eines der wenigen verbleibenden VPNs, die nicht von beliebten Streaming-Diensten blockiert werden. NordVPN umfasst auch den Socks5-Proxy-Service (perfekt für Torrents) an mehr als 10 Standorten. In unseren Setup-Anleitungen finden Sie eine vollständige Anleitung zum Einrichten.

Oh, und habe ich das erwähnt? 30 Tage 100% Rückerstattungsgarantie Damit sind Sie grundsätzlich risikofrei?

So vergleicht NordVPN mit expressVPN

  • Über 70% günstiger (im Vergleich zum jeweils besten beworbenen Angebot)
  • Beide funktionieren mit Netflix und anderen Streaming-Diensten (Express erfordert zusätzliches Setup)
  • NordVPN ist Zero-Log (Express nicht), aber die Server von ExpressVPN sind schneller
  • Lesen Sie unseren NordVPN-Test, um einen vollständigen Überblick über Software, Geschwindigkeit und Einrichtung zu erhalten

IPVanish

Bild

Null Protokolle
256-Bit-Verschlüsselung
Socks5 Proxy enthalten

IPVanish ist die logischste Alternative zu ExpressVPN, da sie in Bezug auf Funktionen sehr ähnlich sind.

IPVanish verfügt über Server in über 70 Ländern, hervorragende Software und guten technischen Support. IPVanish ist auch extrem schnell (wahrscheinlich sogar noch schneller) –> Lesen Sie unseren IPVanish Review

Aber hier unterscheiden sie sich:

  • IPVanish enthält einen SOCKS5-Torrent-Proxy-Dienst (ExpressVPN nicht).
  • IPVanish hat eine echte “Zero-Log” -Richtlinie (ExpressVPN nicht)
  • IPVanish beginnt bei 6,49 USD / Monat (das beste Angebot von ExpressVPN liegt bei 8,32 USD / Monat).

Privater Internetzugang

Bild

Null Protokolle
256-Bit-Verschlüsselung
Socks5 Proxy enthalten
3,33 USD / Monat (1 Jahr)

Holen Sie sich PIA für $ 3,33 / m

Privater Internetzugang bietet fast alle Vorteile von IPVanish. Sicher, sie sind nicht ganz so schnell und ihre Software ist nicht ganz so ausgefeilt, aber PIA hat immer noch über 1 Million Abonnenten.

Warum? ichEs ist ein erstaunlicher Deal!

Bei unbegrenzten Bandbreitenplänen ab 3,33 US-Dollar pro Monat ist es schwierig, einen günstigeren Preis für ein VPN mit so vielen Funktionen zu finden.

Wir haben auch Torrent-Setup-Anleitungen für den privaten Internetzugang entwickelt (aufgrund ihrer großen Beliebtheit). Überprüfen Sie sie auf: uTorrent, Vuze, Deluge, PIA Torrent Guide

So laden Sie Torrents sicher mit ExpressVPN herunter

ExpressVPN bietet nur VPN-Dienste an (die keinen Socks5-Torrent-Proxy wie IPVanish und PIA haben). Möglicherweise möchten Sie erfahren, wie Sie einen Proxy für Torrents verwenden oder welche Vorteile ein VPN gegenüber einem Proxy bietet.

Die Verwendung eines VPN zur Anonymisierung Ihrer Torrents ist sehr einfach. Hier finden Sie jedoch einige Tipps, um Ihre Privatsphäre mit ExpressVPN zu maximieren.

Tipp 1 – Verwenden Sie einen Torrent-freundlichen Serverstandort

ExpressVPN beschränkt die P2P-Aktivität nicht auf bestimmte Server, aber sie bevorzugen wahrscheinlich, dass Sie nicht von bestimmten Serverstandorten (wie den USA oder Großbritannien) Torrents gesendet haben..

Gute Serverstandorte für Torrenting sind: Kanada, Niederlande, Luxemburg und die Schweiz.

Tipp 2 – Aktivieren Sie den Kill-Switch

Wenn Sie ein VPN als primäre Methode für anonymes Torrenting verwenden, sollten Sie immer den VPN-Kill-Switch aktivieren.

Ein Kill-Switch ist eine Softwareoption, die alle Internetaktivitäten auf Ihrem Gerät im unwahrscheinlichen Fall einer unterbrochenen VPN-Verbindung (Verbindung trennen) beendet. Die einzige Möglichkeit, den Internetzugang wiederherzustellen, besteht darin, entweder 1 – erneut eine Verbindung zum VPN herzustellen oder 2 – Ihren Netzwerkadapter zurückzusetzen.

Der Kill-Switch von ExpressVPN befindet sich in den Softwareeinstellungen auf der Registerkarte “Allgemein”. Aktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen:

Netzwerksperre aktivieren (Internet Kill Switch)

Und du solltest gut gehen. Optional können Sie auch entscheiden, ob Sie Ihren Computer für andere Geräte in Ihrem Netzwerk zugänglich machen möchten, während Sie mit expressVPN verbunden sind. In beiden Fällen wird Ihre Sicherheit beim Torrenting nicht beeinträchtigt.

ExpressVPN Kill-Switch

Aktivieren Sie den ‘Kill-Switch’ von ExpressVPN, um versehentliche IP-Lecks beim Torrenting zu verhindern.

Tipp 3 – Stellen Sie immer eine Verbindung zu ExpressVPN her, bevor Sie Ihren Torrent-Client öffnen

Das mag offensichtlich klingen, aber es ist erstaunlich, wie viele Menschen diesen einfachen Fehler machen. Sie sollten immer eine Verbindung zu Ihrem VPN herstellen, bevor Sie Ihren Client öffnen, und die Verbindung erst trennen, wenn Sie die Torrent-Software beenden. Dies gilt auch dann, wenn Sie keine aktiven Downloads haben.

Wenn Sie eine zusätzliche Sicherheitsebene wünschen, können Sie Vuze als Torrent-Client verwenden. Vuze hat eine coole ‘Interface Bind’-Funktion, mit der Sie nicht einmal Torrents herunterladen können, es sei denn, der VPN-Tunnel ist aktiv. Lesen Sie unser Vuze-Setup-Tutorial.

Torrent-Client-Anleitungen für ExpressVPN

ExpressVPN funktioniert mit allen wichtigen Torrent-Clients, und in Ihrer Torrent-Software ist keine spezielle Konfiguration erforderlich. Stellen Sie einfach eine Verbindung zum VPN-Server Ihrer Wahl her, schalten Sie den Kill-Switch ein und laden Sie Torrents herunter.

Da jeder Torrent-Client seine eigenen spezifischen Features und Funktionen hat, haben wir eine Installationsanleitung für alle gängigen erstellt. Auf diese Weise können Sie maximale Privatsphäre und die schnellstmöglichen Geschwindigkeiten gewährleisten und Ihr Torrent-Setup auf Undichtigkeiten testen.

Torrent-Setup-Anleitungen:

  • Android (tTorrent / Flud)
  • Sintflut
  • QBittorrent
  • Tixati
  • uTorrent
  • Vuze

Aktualisiert am 14. März 2018 von BBVPN

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map